Sunset over a violet lavender field .Valensole lavender fields, Provence, France..jpg
Sunset over a violet lavender field .Valensole lavender fields, Provence, France..jpg
Fußreflexzonenmassage

Wirkungsweise

Die Reflexzonentherapie geht von einem ganzheitlichen Körperbild aus. Alle Körperteile sind miteinander verbunden. Der menschliche Körper spiegelt sich im Fuß wieder. Man kann also sagen, dass sich auf dem Fuß der Körper und seine Beschwerden wie eine kleine Landkarte befinden. Dadurch können durch gezielte Druckmassagen an speziellen Stellen am Fuß körperliche und seelische Beschwerden im Körper gelöst werden.

Die Fußmassage kann das allgemeine Wohlbefinden im ganzen Körper verbessern. Das liegt daran, dass diese Therapie entspannend wirkt und Blockaden im ganzen Körper lösen kann. Zudem wird das Gewebe gelockert, die Energie im Körper kann wieder ungehindert fließen. Gerade bei depressiver Verstimmung oder psychischen Belastungen.

Behandlung

Die Füße sind ein ganz wesentliches Körperteil, da sie auf wenig Fläche das gesamte Körpergewicht stemmen müssen. Gerade deswegen ist es sinnvoll sich gut um sie zu kümmern. 

Die Behandlung dauert pro Fuß ca. 25 Minuten, insgesamt 45 Minuten. 

  • 1x wöchentlich insgesamt 10 Sitzungen

Fußreflextherapie

Die Fußreflexzonentherapie ist eine jahrtausende alte indianische Massagebehandlung. 

Der Therapie zugrunde liegt die seitliche Fußansicht eines Menschen in einer sitzenden Position mit beginn am großen Zeh als Kopf und der Ballen als Wirbelsäule etc. Der rechte Fuß entspricht der rechten Körperhälfte und der linke Fuß der linken.

 

Die Fußreflexzonen-Therapie zählt zu den manuellen Therapieformen. Sie dient dem Auffinden belasteter Körperzonen, der Hinweisdiagnose beginnender oder bestehender Erkrankungen und der Stärkung der Selbstheilungskräfte des Menschen. 

Fußabdrücke im Sand

Anwendungsbereiche

Eine Fußreflexzonenmassage kann beispielsweise bei Schlafproblemen  helfen, Verdauungsstörungen und seelischen Stress reduzieren. In einer Studie des Universitätsklinikums Jena wurde zudem die Wirksamkeit bei Kniegelenksarthrose bewiesen.

Die Fußreflexzonenmassage kann vielfältige Beschwerden am ganzen Körper lindern. So werden Selbstheilungskräfte aktiviert, die Fußmassage wirkt entspannend und kann Krankheiten lindern.

  • Gelenkschmerzen 

  • Wirbelsäulenleiden 

  • Verspannungen 

  • Verkrampfungen 

  • Schlafstörungen 

  • Durchblutungsstörungen

  • Kopfschmerzen

  • Migräne

  • Kreislaufstörungen

  • Verdauungsbeschwerden

  • Blasenentzündungen

  • Heuschnupfen

  • Erkältungen 

  • Menstruationsbeschwerden bei Frauen:

Vor allem bei zyklusbedingten Beschwerden kann die Fußreflexmassage das Wohlbefinden des gesamten Körpers verbessern.

Füße im Wasser